Schlagwort-Archive: tourismus

Ausflug nach Bagnaia

Ausflug nach Bagnaia, ein Stadtteil von Viterbo in der italienischen Provinz Viterbo. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Bagnaia sind: Villa Lante oder Palazzo della Loggia. Im Zentrum von Bagnaia haben sich die Plätze, Straßen und einige Gebäude die alten Namen erhalten: Via Malatesta, Piazza di Dentro, Piazza Padella, Via Santo Stefano, Via del Macello, Via del Foro di Sotto, Via Todi. Von Viterbo kommend blickt man auf den Palazzo della Loggia nach der Umbauten im 16. Jh. Von dort erreicht man die Piazza di Dentro und von dort über die Via del Macello die Piazza Padella.

Der Entwurf des Komplexes in Villa Lante in Bagnaia erinnert an die der Gärten von Caprarola und die verscchwundenen Garten Orti Farnesiani auf dem Palatin. Die dekorativen Werke spiegeln die Art von vielen anderen ähnlichen Orten in der Gegend von Viterbo wieder. Die Villa Lante ist das gute Beispiel für Renaissance-Garten.

Vetralla

Vetralla ist eine Stadt in der Provinz Viterbo in der italienischen Region Latium. Sie liegt 68 km nordwestlich von Rom und 16 km südlich von Viterbo, mit ca. 5000 Einwohner in der Altstadt. Daneben gibt noch eine moderne Teil, die von den Altstadt und Kern von Vetralla ungefähr 3 km entfernt ist und heißt Cura di Vetralla – so wie Neu-Ulm neben Ulm. Ausflugsziele finden und Sehenswürdigkeiten besuchen – und die gibt jede Menge im Mittelitalien, ob altrömische Bauwerke, prächtige Schlösseranlagen mit Gärten, zauberhafte Landschaften oder mysteriöse Orte. Bauwunder der Renaissance, unzählige kleine Museen und Ausstellungen und zur Abwechslung hübsche kleinen Anhöhen geschmückt mit Olivenbäumen oder Weinstöcken. Viel Spazieren; Kaffee trinken, bisschen Wein, und entspannt im Garten ausruhen nach allen Stadtrundgängen und Stadtführungen. Dann die architektonischen Bauwunder ausfindig machen, in einem wahlbaren Suchradius von Vetralla, die als Basis für Landexkursionen, Naturreisen und Ausflüge dient. Für alle Touristen, die Städtereisen und Touren in Italien planen um sehenswerte Kunstwerke zu besichtigen.

Garten mit Kiwi Garten mit Kiwi-Anlage
Cafe-Bar Illy erste Kaffee des Tages in Illy Bar

 

Angeln und Fische fangen während Urlaub in Vetralla

Für alle Urlauber und Touristen die in Vetralla ihre Ferien verbringen: man kann auch Fische angeln. Unweit von Stadt, ungefähr 5 km mit dem Auto Richtung Monte Romano fahren und dann nach rechts abbiegen. Dort steht schon ein Schild mit dem Hinweis “Area Pesca Sportiva”. Dann noch 2 km fahren bis die Seen auf der linker Seite auftauchen. Es sind drei künstlich angelegte Seen, in jedem andere Fischarten. Die größte See hat verschiedene kleine und große Fische, von Plötzen und Karpfen bis Welse. In anderem See sind nur Lachsfische. Man kann vor Ort eine Angelrute leihen und alles was dazu gehört. Die Fische darf man mit nehmen. Die Italiener lieben Fische angeln und sind auch dort sehr präsent. Danach, wenn man will, kann man in Vetralla im Garten eigene Fische grillen.

Man kann auch an richtige See fahren, Lago di Vico, und dort angeln. Braucht man aber extra Angelnschein, der ist irgendwo im Ortschaft zu kaufen.